Unser Rindfleisch

Unsere Rinder waren bisher von der in Bayern typischen Rinderrasse Fleckvieh. Aber seit neuestem haben wir auch einige Rinder Gelbes Frankenvieh auf unserem Betrieb. Es war uns ein besonderes Anliegen diese Rasse bei uns im Betrieb mit aufzunehmen, denn sie verschwindet zunehmend von den Höfen, obwohl sie doch eigentlich die typische Rinderrasse Frankens ist. Beides sind traditionell bayrische bzw. fränkische, fleischbetonte Zweinutzungsrassen, die sowohl hervorragendes Fleisch liefern als auch gute Milch produzieren.

Unsere Fütterung haben wir auf langsames Wachstum ausgelegt, was sich eindeutig positiv auf die Qualität unseres Fleisches auswirkt. So ist dieses viel zarter und feiner marmoriert als das Fleisch aus herkömmlichen Mastbetrieben.

Die Kühe bekommen im Winter eine Mischung aus Heu und Grassilage und im Sommer frisches Gras von der Weide. Zusätzlich erhalten sie pro Tier eine Schaufel Getreideschrot pro Tag, sozusagen als Extrasnack.

Zur Bestellung

Werbeanzeigen